Lage der Ortschaft und Besonderheiten

So findet ihr uns:

Ahldorf gehört seit 1971 zur großen Kreisstadt Horb am Neckar. Der Stadtteil liegt etwa 6 km östlich der Kernstadt auf der rechten Neckarhochfläche.

Durch die Autobahn (A 81 Stuttgart-Singen) ist der Ort verkehrsmäßig gut angebunden. Zum BAB-Anschluss Horb sind es nur ca. 2 km.

Von Ahldorf bis Stuttgart sind es etwa 70 km. Bis Tübingen oder Freudenstadt (Schwarzwald) sind es jeweils ca. 35 km.

Kommt man von Stuttgart her und fährt über die Autobahnbrücke die das Neckartal überspannt, kann man Ahldorf auf der rechten Seite kurz erblicken.

 

Ahldorfer Besonderheiten:

Als örtliche Besonderheit wird alljährlich von der Kath. Kirche St. Konrad das "Skapulierfest" mit Gottesdienst, Prozession und Gemeindefest gefeiert.

Durch örtliche Vereine (Musikverein, Fußballverein, Narrenzunft, Tennisclub) wird die Dorfgemein-schaft gepflegt. Für sportliche Aktivitäten und private Feiern steht eine Mehrzweckhalle, erbaut 1995, zur Verfügung.

Idyllisch im Wald gelegen, befindet sich die sagenumwobene Ruine "Frundeck" und nicht weit
vom Ort, in südlicher Richtung, findet man die
älteste erhaltene Brunnenstube Württembergs,
den "Weitenbrunnen".

Hier findet ihr einen Stadtplan der Stadt Horb mit seinen Stadtteilen.


Kontakt:

1. Vorsitzender/Zunftmeister

Stefan Lachenmaier

Ginsterweg 5

72160 Horb-Ahldorf

07451/6278895

0176/21991205

vorstand@narrenzunft-ahldorf.de

Weitere siehe Seite Kontakte

Bankverbindung:

VB-Bank Dornstetten-Horb
IBAN: DE50 6426 2408 1564 7710 08


Kreissparkasse Freudenstadt
IBAN: DE28 6425 1060 0000 4653 53